Arbeiterwohlfahrt
Kreisverband Güstrow e.V.

aktiv(er)leben

in Güstrow und Umgebung

mt_ignore

Vorbeugen ist besser als heilen - Unterstützung für Schultern und Nacken

Wer kennt das nicht: Muskeln im Kiefer-, Schulter- und Nackenbereich reagieren besonders schnell auf Belastungen, egal ob körperlicher oder seelischer Art. Gezielte Übungen können helfen, akute Schmerzen zu lindern und neuen vorzubeugen. In einer weiteren Veranstaltung im Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum der AWO in der Güstrower Südstadt haben die Teilnehmer an 5 Abenden die Möglichkeit, verschiedene Übungen zu erlernen, zu festigen und sie ohne großen Aufwand zu Hause oder auch im Büro umzusetzen. Ziel ist es, durch die Vielzahl an Lockerungs-, Dehn-, Entspannungs- und Atemübungen eine grundlegende Entspannung in diesem Bereich zu bewirken. Die Veranstaltungen finden immer donnerstags ab 17.45 Uhr jeweils für 60 Minuten statt. Nähere Informationen sind ab sofort persönlich im Haus oder telefonisch unter 0 38 43 / 84 24 00 möglich.

Sommer, Sonne, Inselsee auch im September wunderschön

Inselsee-BWG 03Der Sommer kommt zurück so die Wettervorhersage. Schnell war der Entschluss gefasst. Am Montag, 15.09.2014, freuten sich die Bewohner auf einen kleinen Spaziergang in die Umgebung und am Mittwoch darauf natürlich auf den Ausflug zum Strandhotel am Inselsee. Der Blick von der Terrasse über den See mit toller Torte, Kaffee und Eis ist nach wie vor ein besonderes Erlebnis für die Bewohner des betreuten Wohnens in Güstrow.

Weiterlesen...

Gute Laune im Familienalltag

img 24 31
- gute Laune im Familienalltag

 

 

Ein neues Angebot im AWO- Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum (FFLZ) in der Güstrower Südstadt möchte die positiven Erlebnisse von Familien in den Vordergrund rücken und startete deshalb am 11.09.2014 mit einem Familienbildungsprogramm der anderen Art zur Förderung der Elternkompetenz. Das neue Angebot ist ein Gemeinschaftsprojekt der Familienberatung, Familienbildung und der Kindertagesstätte unter dem Dach des Mehrgenerationenhauses. Damit wurde der interdisziplinäre Charakter der Arbeit im FFLZ um eine Facette erweitert. Dieser Herausforderung stellten sich die Kollegen dreier unterschiedlicher Fachbereiche, Susann Siebert Ehe-,Familien-und Lebensberatung, Ilona Hänsel Leiterin Familienbildung und Beate Beyer Leiterin Kita Kinderland. Gemeinsam nahmen sie im Frühjahr 2014 an einer mehrtägigen und umfassenden Qualifizierung zur FUN-Teamerin in Potsdam teil.

Weiterlesen...

Qigong

Einige freie Plätze gibt es noch im Qigong – Kurs, der ab dem 26.08.2014 immer dienstags ab 17.15 Uhr bzw. 19.15 Uhr im Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum der AWO stattfindet. Qigong ist eine Jahrtausend alte chinesische Gesundheitsmethode mit ganzheitlichem Ansatz. Relativ einfach erlernbare Bewegungsabläufe im Zusammenhang mit dem Atem fördern Konzentration, Entspannung von Körper und Geist und dienen der Prävention und Rehabilitation von Krankheiten. Qigong ermöglicht, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und führt auf den Weg zur inneren Ruhe und Lebensfreude. Jeder kann unabhängig vom Alter und von körperlichen Bedingungen an diesem Kurs teilnehmen.
Anmeldungen sind ab sofort telefonisch unter 0 38 43 / 84 24 00 oder persönlich am Platz der Freundschaft 3 in Güstrow möglich.

Besuch des Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg im MGH der AWO in Güstrow

Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) setzt auch in dieser Woche seine Sommertour durch seinen Wahlkreis fort.

Besuch Herr Rehberg 01Gemeinsam mit seinem Rostocker Büroleiter, Herrn Daniel Peters, erkundigte er sich am 30.07.2014 vor Ort über die aktuelle Entwicklung mehrgenerativer Arbeit im Stadtgebiet, neuen Projektideen und Stolpersteinen bei deren Umsetzung und folgte somit einer Einladung des MGH.

 

Weiterlesen...