Arbeiterwohlfahrt
Kreisverband Güstrow e.V.

aktiv(er)leben

in Güstrow und Umgebung

header guestrow new 2

Zum Vorlesetag der etwas anderen Art

Unsere ursprüngliche Idee beinhaltete eine gemütliche Veranstaltung zum jährlich wiederkehrenden Bundesweiten Vorlesetag in den Räumen des Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum l MGH der AWO Soziale Dienste gGmbH, Güstrow. Corona-bedingt war und ist nach wie vor unsere Kreativität und das Erschaffen alternativer Angebote gefragt. So disponierten wir kurzerhand um und entschieden uns für die Ausgestaltung und Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag in der Online-Variante. Mit sechs verschiedenen Geschichten, gelesen von Mitarbeiterinnen und Kursteilnehmerinnen des Hauses, möchten wir in diesem Jahr per Video auf die Wichtigkeit und Bedeutung des (Vor-) Lesens aufmerksam machen.

So stellt Laura aus der Familienberatung das Kinderbuch „Wo ist Mami?“ vor, Nour erzählt uns auf Arabisch eine Geschichte über Familie, Zusammenhalt und Unterstützung und Marion vertellt uns auf Platt die Geschichte vom Hasen und Igel. Darüber hinaus kann dem „Märchen von der traurigen Traurigkeit“, gelesen von Inken, gelauscht werden. Etwas Heiteres zum Lachen wird von Bettina („Die Weltreise“) und Annekathrin („Christbaum gesucht“) vorgelesen.

Das Lesen sowie das Vorlesen von Büchern und Geschichten bergen ein immenses Potenzial der sprachlichen Entwicklung im Kindesalter, der Anregung von Fantasie, der Wissensaneignung oder des Hineinträumens in wundervolle Erzählungen fernab des Alltagschaos.

Es erwartet Sie ein buntes Potpourri verschiedener Geschichten. Lassen Sie sich von ihnen verzaubern und inspirieren! Denn: „Lesen ist ein großes Wunder.“ (Maria von Ebner-Eschenbach). Herzlich willkommen!

Weiterlesen ...

Vorbeugen ist besser als heilen - Unterstützung für Schultern und Nacken

Wer kennt das nicht: Muskeln im Kiefer-, Schulter- und Nackenbereich reagieren besonders schnell auf Belastungen, egal ob körperlicher oder seelischer Art. Gezielte Übungen können helfen, akute Schmerzen zu lindern und neuen vorzubeugen. In einer weiteren Veranstaltung im Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum der AWO in der Güstrower Südstadt haben die Teilnehmer an 4 Abenden die Möglichkeit, verschiedene Übungen zu erlernen, zu festigen und sie ohne großen Aufwand zu Hause oder auch im Büro umzusetzen. Ziel ist es, durch die Vielzahl an Lockerungs-, Dehn-, Entspannungs- und Atemübungen eine grundlegende Entspannung in diesem Bereich zu bewirken.

Die Veranstaltungen finden ab dem 05.11.2020 immer donnerstags ab 17.45 Uhr jeweils für 60 Minuten statt. Nähere Informationen sind ab sofort persönlich im Haus oder telefonisch unter 0 38 43 / 84 24 00 möglich.

Nordic Walking im AWO - FFLZ

Nordic Walking, gelenk- und bänderschonendes Ganzkörpertraining, bietet die ideale Gelegenheit an der eigenen körperlichen Fitness zu arbeiten, die Vielfalt der Natur zu genießen und zugleich die Seele baumeln zu lassen.

Ein neuer Kurs beginnt am 06.10.2020 um 09.30 Uhr und findet insgesamt 6x jeden Dienstag für ca. 60 min statt.

Treff ist das Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum FFLZ/MGH der AWO Soziale Dienste gGmbH, Platz der Freundschaft 3, 18273 Güstrow. Von hier aus geht es in die Umgebung Güstrows, um gemeinsam mit einer zertifizierten Fitnesstrainerin die Alltagsroutine aufzulockern und / oder dem Gestresst-Sein entgegenzuwirken.

Für Anmeldungen und nähere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Anmeldungen können ab sofort unter 0 38 43 / 84 24 00 erfolgen.

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk